header banner
Default

Die Definition, die Möglichkeiten und die Risiken des Metaversums


Metaverse ist ein Begriff geworden, der zunehmend an Bekanntheit gewinnt und die Vorstellungskraft der Menschen auf der ganzen Welt beflügelt. Doch was verbirgt sich wirklich hinter diesem Konzept? Und was hat das Metaverse mit der Blockchain zu tun?

Das Metaverse ist mehr als nur ein technologischer Trend. Es ist eine Vision, welche die Art und Weise, wie wir das Internet und die digitale Welt erleben, neu erfinden möchte. Mit dem virtuellen Universum Metaverse entfalten sich faszinierende Möglichkeiten der Interaktion, der Kreativität und des gemeinschaftlichen Erlebens. Es verspricht, die Grenzen zwischen Realität und virtueller Welt zu verschmelzen, indem es uns in eine immersive und interaktive Online-Umgebung eintauchen lässt.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick darauf, was das Metaverse eigentlich ist, wie es sich entwickelt und welche Potenziale es für die Zukunft birgt. Wir erklären Dir, wie die Technologie hinter der Idee funktioniert, wozu sie bereits genutzt wird und wie sie mit der Blockchain-Technologie und den Kryptowährungen eng verbunden ist.

Was ist das Metaverse? Definition & Erklärung

VIDEO: Das Metaverse erklärt
Deutsche Bank

Das Metaverse ist ein virtuelles Universum, das eine immersive und vernetzte digitale Realität bietet. Beim Eintauchen in das Erlebnis bleibt man nicht nur passiver Beobachter, sondern fühlt sich so, als würde man sich tatsächlich in der virtuellen Welt aufhalten. Dabei geht das Metaverse über die bisherigen Virtual-Reality-Erfahrungen mit einer VR-Brille hinaus und schafft Plattformen, ermöglicht soziale Interaktionen und unterschiedliche digitale Welten, die erfahren werden können.

Nutzer erschaffen jeweils einen Avatar, welcher sie in der virtuellen Welt repräsentiert. Mit ihm ist es möglich, sich in unterschiedlichen Bereichen des Metaverses zu bewegen und Echtzeit-Interaktionen zu unternehmen. Die Grundidee des Metaverse dabei ist es, eine nahtlose Verbindung zwischen der physischen und er digitalen Welt herzustellen.

Unternehmen wie Meta (ehemalig Facebook) oder Google investieren in den letzten Jahren viel in die Entwicklung. Unter anderem sollen Standards und unterschiedliche Plattformen geschaffen werden, um das Metaverse Realität werden zu lassen. Das Metaverse verspricht, die Art und Weise zu verändern, wie wir miteinander interagieren, arbeiten, lernen und spielen. Online-Shopping, Unterhaltung, soziale Verbindungen, kurzum alle, was wir tun, soll damit auf einer virtuellen und digitalen Ebene möglich werden.

Auch wenn der Namen es vermuten lassen würde, ist Meta nicht der Gründer vom Metaverse. Vielmehr ist es ein Konzept, das von einer Vielzahl an Akteuren weiterentwickelt und geschaffen wird.

Mit der fortlaufenden Entwicklung stellen sich uns als Gesellschaft aber auch einige noch zu lösende Fragen. So äussern Kritiker des Metaverse Bedenken zum Umgang mit Datenschutz und Privatsphäre. Auch der Digital Divide und die Gefahr der sozialen Isolation sowie das Suchtpotenzial sind Themen, welche es zu diskutieren gilt.

Nach der Anzeige weiterlesen

Die Technologie hinter dem Metaverse: Wie funktioniert die digitale Welt?

VIDEO: Was ist das Metaverse?
Marc Forstmann

Die Idee des Metaverse funktioniert durch die Kombination von gleich mehreren verschiedenen Technologien. Schauen wir uns also an, was sie jeweils zum Gesamtkonzept beitragen.

VR-Headsets (Virtual Reality) ermöglichen es den Nutzern in virtuelle Welten visuell und teils auch auditiv einzutauchen. Es entsteht ein 3D-Umgebungserlebnis. AR-Headsets (Augmented Reality) sind den VR-Headsets ähnlich. Anstatt aber in eine komplett digitale Welt abzutauchen, erweitert AR die reale Umgebung um virtuelle Elemente. Es entsteht eine Art Überschneidung von der virtuellen, digitalen und der realen Welt.

Sensoren und das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) tragen dazu bei, Daten aus der realen Welt zu erfassen und eine dynamische und reichhaltige Umgebung im Metaverse zu schaffen. Rechenintensive Aufgaben wie die Erzeugung von 3D-Grafiken oder die Verarbeitung grosser Datenmengen werden dabei oft in der Cloud durchgeführt. Cloud-Computing ist somit entscheidend, um ein reibungsloses Erlebnis zu erzeugen.

Die Blockchain-Technologie bildet das technische Rückgrat für viele Komponenten des Metaverse. So zum Beispiel mit den Smart Contracts. Diese ermöglichen den sicheren Austausch von virtuellen Gütern und Dienstleistungen. Kryptowährungen werden als Zahlungsmittel, zur Repräsentation von digitalen Vermögenswerten (NFT), als In-Game-Währung, als Basis für DeFi-Verträge (decentralised Finance) oder auch für soziale Interaktionen und Belohnungen benutzt.

Nicht zuletzt lebt das Metaverse von sozialer Interaktion. Plattformen wie zum Beispiel Decentraland ermöglichen es Nutzern miteinander zu interagieren, Inhalte zu teilen und gemeinsame Erfahrungen zu machen. Künstliche Intelligenz (KI) wird im dazu eingesetzt, um sogenannte NPCs (nicht spielbare Charaktere) zu erstellen, welche in der virtuellen Welt agieren. Ausserdem wird KI benutzt, um personalisierte Inhalte und Empfehlungen basierend auf den Benutzerdaten zu erstellen.

Vorteile des Metaverse für Kryptowährungen

VIDEO: METAVERSE: Gefahren, Ängste, Chancen und Potenziale | Das Metaverse einfach erklärt [deutsch]
Die Zock Stube VR

Kryptowährungen im Metaverse ermöglicht die Tokenisierung von Vermögenswerten. Etwa mit einem NFT, mit dem das echte Eigentum an einem virtuellen Land, Objekt oder auch einem Charakter nachgewiesen wird. Diese Vermögenswerte können dann auch ausserhalb des Metaverse gehandelt werden.

Durch das Spielen von Play-to-Earn-Games, das Erstellen von Inhalten oder dem Handeln mit digitalen Gütern entstehen neue Möglichkeiten für Krypto-Investoren.

Weiter basiert das Metaverse in den meisten Fällen auf Blockchain-Technologie. Das bedeutet, dass Kryptowährungen in einem dezentralen Umfeld operieren können und keine zentrale Behörde für die Validierung und das Abwickeln der Transaktionen notwendig ist.

Smart Contracts bieten eine Form der Automatisierung im Metaverse. Die Verträge ermöglichen es, Transaktionen und Geschäftsregeln ohne menschliches Einwirken abzuwickeln. Das Metaverse schafft eine nahezu ideale Umgebung für diese Art der Transaktionen, da es dezentral und interoperable ist.

Anwendungsfälle des Metaverse in der Kryptowelt

VIDEO: Was ist das Metaverse? Einfach erklärt.
Woozie Crypto

In der Kryptowelt gibt es bereits viele Anwendungsfälle des Metaverses. The Sandbox ist zum Beispiel ein Metaverse Spiel, in welchem du mit einem Charakter interagierst, der einem Minecraftcharakter ähnelt. Auf einer riesigen Mag kannst du unterschiedlichste Gegenden erkunden. So gibt es für Zombie-Spiel-Fans etwa die Region The Walking Dead, benannt und inspiriert von dem gleichnamigen Comicbuch.

Neben der Krypto-Gaming-Branche bietet das Metaverse auch neue Möglichkeiten für die Krypto-Immobilienwirtschaft. So können Nutzer in der digitalen Welt des Projektes Decentraland virtuelle Grundstücke kaufen. Diese können sie dann verwalten oder auch bebauen. So gibt es unter anderem einen virtuellen Nike-Store, wo man Produkte anschauen und kaufen kann. Jede, der insgesamt 90601 Parzellen hat jeweils eine Grösse von 16 mal 16 Metern (256 Quadratmeter) und wird von einem Non Fungible ERC-721 Token (NFT) repräsentiert. Mithilfe des NFT können Grundstücke so gehandelt werden.

Weiter haben auch Kunst und Kultur neue Wege gefunden, sich digital zu präsentieren. Virtuelle Galerien, Ausstellungen und Veranstaltungen sind im Metaverse bereits Realität. Zusätzlich bietet diese Form der Ausstellung für Künstler und Betrachter eine neue Möglichkeit, die Kunst interaktiv zu erfahren. So gibt es im Projekt „The World’s First Digital Art Museum“ von teamLab etwa Kunst, die in Echtzeit auf die Bewegungen der Besucher reagiert und so die Verbindung zwischen Kunst und Betrachter auf eine neue Art und Weise erfahrbar macht.

Die 3 besten Metaverse-Coins

VIDEO: Explaining the Metaverse: Everything You Need to Know About Future of the Internet
CNET

Welches der beste Metaverse-Coin ist, kann sehr subjektiv betrachtet werden. Im Folgenden zeigen wir Dir die drei erfolgreichsten Projekte nach Marktkapitalisierung: Internet Computer, Axie Infinity und Stacks.

Internet Computer (ICP)

VIDEO: The metaverse explained in 14 minutes | Matthew Ball
Big Think

Der Internet Computer wurde von der gemeinnützigen und wissenschaftlichen Forschungsorganisation DFINITY Foundation ins Leben gerufen, welche ihren Sitz in Zürich hat. Mit einer Marktkapitalisierung von über 1,3 Milliarden USD ist ICT der mit Abstand wertvollste Metaverse-Coin.

Hierbei handelt es sich um einen Service für Crowd-Computing. Mittels der Bündelung der Rechenleistung aller Knoten im Blockchain-Netzwerk soll ein sogenannter Internet Computer geschaffen werden. Dies ermöglicht eine schnelle, sichere und skalierbare Cloud-Plattform, auf der Anwendungen gehostet und Code direkt installiert werden können, ohne dabei Engpässe zu erfahren, wie es bei Bitcoin oder Ethereum derzeit der Fall ist.

Axie Infinity (AXS)

VIDEO: Metaverse Explained in 6 Minutes | What Is Metaverse and How Does It Work? | Simplilearn
Simplilearn

Axie Infinity ist ein Onlinespiel, das auf der Blockchain-Technologie aufgebaut ist. Das von Sky Mavis entwickelte Spiel nutzt Non Fungible Token (NFTs), um sogenannte Axies (virtuelle Kreaturen) zu repräsentieren. Diese können von Nutzern gekauft, getauscht und gehandelt werden. Mithilfe des NFT, welche einzigartig und einmalig sind, kann der Besitz an der virtuellen Kreatur nachgewiesen werden. Als Teil des Spiels kann man seine Axies gegen die Axies anderer Spieler antreten lassen.

Stacks (STX)

VIDEO: Work in the metaverse
Meta

Stacks ist eine Layer-1-Blockchainslösung, die das Ziel hat, Smart Contracts und DApps (dezentrale Anwendungen) auf Bitcoin (BTC) einzuführen. Dabei werden Smart Contracts auf Bitcoin übertragen, ohne dabei die Sicherheit oder Stabilität zu tangieren, welche Bitcoin auszeichnen. Die DApps sind offen und modular. Das bedeutet, dass Entwickler auf Apps aufbauen können und so Anwendungen entwickeln können, welche sonst nicht möglich wären.

STX versucht also, die Bitcoin Blockchain, um Funktionen zu erweitern, ohne einen Fork (Abspaltung von einer Blockchain) durchführen zu müssen oder die originale Blockchain Bitcoin zu verändern.

Chancen und Herausforderungen für Kryptowährungen im Metaverse

VIDEO: Metaverse Explained | What Is Metaverse? | Metaverse Meaning | Why Metaverse Matters? | Simplilearn
Simplilearn

Das Metaverse bietet für Krypto-Investoren eine Vielzahl an Chancen, aber stellt uns als Gesellschaft auch vor mindestens genauso viele Herausforderungen.

Über den Kauf von Metaverse-Token kann in ein Projekt direkt investiert werden. Der Wert dieses Tokens kann steigen, insofern die Nachfrage nach dem Metaverse und dementsprechende Projekt steigt.

Ähnlich wie auf dem realen Immobilienmarkt können Investoren im Metaverse virtuelle Grundstücke kaufen und besitzen. Auch hier können Investoren davon profitieren, wenn die Nachfrage nach dem virtuellen Gut steigt. Ebenso ist es möglich neue Güter wie beispielsweise virtuelle Kunstwerke im Metaversum zu erstellen und zu verkaufen. Dazu gehören auch die Anbieter von Metaverse-Plattformen und Dienstleistungen.

Dass das Metaverse wachsen wird, ist hinsichtlich der Investitionssummen absehbar. Dennoch bleibt das Risiko, dass die angebotenen Dienstleistungen und Güter nicht in dem gewünschten Masse nachgefragt werden oder das Interesse am Metaverse kleiner bleibt, als erwartet.

Das Metaverse ist nach dem Begriff interoperabel und offen. Dies bedeutet auch, dass Nutzer länderübergreifend agieren können. Was wiederum das Konzept gleich vor mehrere Herausforderungen stellt. Unter anderem muss die Frage nach der Regulierung und Compliance für Krypto geklärt werden, welche im Metaverse benutzt werden. Momentan gibt es nur wenige einheitliche Standards und jedes Land hat weitere eigene Regelungen.

Themen, die ausserdem diskutiert und geklärt werden müssen, sind der Umgang mit personenbezogenen Daten, die erfasst werden. Aber auch die Sicherstellung von geistigem Eigentum, Haftung, Jugendschutz, Wettbewerbsrecht, steuerliche Regulierung von Kryptowährungen im Metaverse oder auch die internationale Zusammenarbeit müssen reguliert sein.

Was ist das Metaverse – Fazit

VIDEO: Musks Twitter: Ein Satz mit 𝕏
Ultralativ

Das Metaverse ist ein aufstrebendes Konzept, das die digitale Welt neu definiert. Es verspricht eine vernetzte Online-Erfahrung und ermöglicht es den Nutzern, in eine virtuelle Realität einzutauchen, die über einfache VR-Erfahrungen hinausgeht. Dabei wird einem das Gefühl vermittelt, nicht passiver Betrachter von etwas, sondern tatsächlich in der digitalen Umgebung zu sein. Soziale Interaktionen sowie das Erfahren und die Gestaltung von digitalen Welten werden ermöglicht. Grosse Unternehmen investieren in die Entwicklung des Metaverse, da sie das Potenzial sehen, unsere Interaktionen, Arbeit, Bildung und Freizeit in eine virtuelle und digitale Ebene zu verlagern.

Die Technologie des Metaverse basiert auf VR- und AR-Headsets, Sensoren, IoT, Cloud-Computing und der Blockchain. Diese Technologien ermöglichen es, eine immersive Umgebungen zu schaffen, virtuelle Güter zu tokenisieren und Smart Contracts für automatisierte Transaktionen zu nutzen. Kryptowährungen spielen eine entscheidende Rolle als Zahlungsmittel, Repräsentation von digitalen Vermögenswerten und In-Game-Währung.

Das Metaverse findet Anwendung in Krypto-Gaming, Immobilienwirtschaft, Kunst und Kultur. Es bietet Investoren neue Chancen, birgt jedoch auch Herausforderungen in Bezug auf Regulierung, Datenschutz und internationale Zusammenarbeit. Trotz dieser Herausforderungen hat das Metaverse das Potenzial, die Art und Weise, wie wir die digitale Welt erleben, grundlegend zu verändern. Es ist jedoch wichtig, diese Veränderungen sorgfältig zu gestalten und die sozialen, rechtlichen und ethischen Aspekte zu berücksichtigen.

Häufig gestellte Fragen zum Metaverse

VIDEO: Das Metaverse ist ein Desaster
2 Bored Guys
  • Unter der Vielzahl an bereits gestarteten Projekten finden sich unter den grössten Decentraland (MANA), The Sandbox (SAND), Axie Infinity (AXS) und ENJ (Enjin Coin).

  • Krypto-Metaverse-Projekte haben jeweils ihren eigenen Coin oder Token. Metaverse Coins und Token wie MANA, SAND, AXS usw. findest Du auf den gängigen Krypto-Börsen. Dort kannst Du diese kaufen und handeln. Denke immer daran, vor jeder Investition zum Projekt und dessen Sinnhaftigkeit zu recherchieren und nur so viel zu investieren, wie Du auch bereit bist, zu verlieren.

  • Die Verwendungsmöglichkeiten deiner Kryptowährung im Metaverse sind vielfältig und hängen von der jeweiligen Plattform oder angebotenen Dienstleistung ab. Beispiele sind der Kauf von virtuellem Land oder Immobilien, das Erwerben von digitaler Kunst oder virtuelle Gegenstände für deinen Charakter in einem Game, das Teilnehmen an virtuellen Konzerten, Events oder Partys.

  • Sources


    Article information

    Author: Cheryl Khan

    Last Updated: 1697964121

    Views: 742

    Rating: 3.6 / 5 (44 voted)

    Reviews: 93% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Cheryl Khan

    Birthday: 1937-03-22

    Address: 575 Mendoza Harbor, West Andrew, MI 77073

    Phone: +3838613160771296

    Job: Paramedic

    Hobby: Cocktail Mixing, Horseback Riding, Woodworking, Playing Chess, Survival Skills, Puzzle Solving, Sailing

    Introduction: My name is Cheryl Khan, I am a brilliant, Open, courageous, dazzling, accessible, candid, audacious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.